Herzlich willkommen auf www.dpgalka.de dem Portal rund um Polen


Auf dieser privaten Hobbyseite finden Sie einige interessante Informationen über die Regionen Polens



P O M M E R N

Pommern gehört zu den beliebtesten Ferienorten Polens. Dies vor allem auch wegen der Meeresküste. Ferienorte wie Kolberg (Kolobrzeg), Ustka, Zoppot (Sopot), Swinemünde (Swinoujscie) locken jedes Jahr Tausende Urlauber und Wassersportler an den Strand.

Danzig (Gdansk)
Die historische Stadt Danzig bietet den Besuchern von Pommern viele interessante Einblicke. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind die Marienkirche, die Oliva-Kathedrale, der lange Markts (dlugi Targ). Es lohnt sich auch einen Blick auf die Straßen entlang des Flusses Motlawa zu werfen, ebenso wie die auf die Festung an der Weichselmündung.



K L E I N P O L E N

Das kulturelle und historische Zentrum Polens ist Krakau, die frühere Hauptstadt. Es gehört zu den schönsten Städten Europas und wurde vor über 30 Jahren zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Als die wichtigsten Schätze der Stadt sind der Wawel-Hügel mit dem Könitgsschloss und die Marienkirche zu nennen. Sehenswert sind auch der Hauptmarkt, die Kathedrale und Ulica Florianska als einige von vielen weiteren interessanten Details dieser wunderschönen Stadt.

Im Norden von Kleinpolen liegt Tschenstochau (Czestochowa), der wichtigste Wallfahrtsort Polens mit dem Bild der schwarzen Madonna im Kloster auf dem Berg Jasna Gora. Zwischen Krakau und Tschenstochau liegt eine Kalkstein-Bergkette auf deren Gipfeln zahlreiche Burgruinen (z. B. bei Olsztyn oder Mirow) vorzufinden sind. Der Ort Ojcow mit dem gleichnamigen Nationalpark bietet wunderschöne Landschaftseinblicke und Wandermöglichkeiten. Auf dem Weg nach Süden sind das ehemalige Salzbergwrek Wieliczka sowie Ausschwitz interessante Besichtigungsziele.

Der südliche Teil des Landes ist von Gebirgslandschaft geprägt. Zakopane, ist nicht zuletzt durch das alljährliche Skispringen bekannt. Es gilt als Hauptstadt der Hohen Tatra, des Gebirgszuges Polens mit den höchsten Gipfeln. Sowohl für Skifahrer im Winter als auch für Wanderlustige in der übrigen Zeit hat die Tatra viel zu bieten. Zahlreiche Skipisten und tolle Landschaftsbilder von Bergen und Seen bieten sich dem Besucher. Weiter nordöstlich erstreckt sich das Penny Gebirge wo man bei einer Floßfahrt durch das Dunajec-Tal die Berglandschaft bewundern kann. Das Bieszczady Gebirge im Osten ist für Wanderer und Naturfreunde geeignet, viel Fußpfade führen durch die Berge und Täler und den Nationalpark der noch von Braunbären und Wölfen bewohnt wird.

E R M L A N D
und
M A S U R E N


Ermland (Warmia) liegt im Nordwesten dieser Region und eignet sich zur Entspannung am oder im Wasser oder auch Besichtigung alter und sehenswerter Gebäude. Die wichtigsten Städte sind Frauenburg (Frombork) mit dem alten Dom und Olsztyn mit der Burg sowie zahlreichen Museen. Weitere interessante Ausflugsziele können Grünfeld (Grunwald), Mohrungen (Morag) oder auch Elbling (Elblag) sein, wo Sie bei einem Bootsausflug auf dem Elblag-Kanal entspannen können.

Die Masurische Seeplatte ist mit Sicherheit die in Deutschland bekannteste Gegend in Polen. Über 3000 Seen laden die Urlauber jedes Jahr zum Badeurlaub ein. Die Seen sind durch Flüsse oder Kanäle miteinander verbunden und eignen sich auch ideal zum Segeln oder Kanufahren. In dieser ruhigen und verträumten Gegend kann man bei ausgedehnten Spaziergängen oder Radtouren durch die Landschaft seinen Urlaub genießen.

Außerdem: Rechtsanwalt in Würzburg

Erwähnenswert für Wassersportfreunde ist auch eine Kanutour auf dem Fluss Czarna Hancza oder auf dem Augustow Kanal östlich von den Masuren. Südöstlich befinden sich darüber hinaus der Biebrza und der Bialowieza-Nationalpark, wo Sie eine Vielfalt an Pflanzen- sowie teilweise unter Schutz stehender Tierwelt bewundern dürfen.